Windows XP – Bonussoftware
Versteckte Tools auf der XP-CD

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Auf der Installations-CD verbergen sich fast einhundert
interessanter System-Utilitys.

System-Utilitys ___

Auf der Installations-CD verbergen sich fast einhundert interessanter System-Utilitys, die Wartungsaufgaben übernehmen und beim Identifizieren von Fehlern behilflich sind. Windows XP Home installiert diese Programme nicht automatisch. Die Tools befinden sich in der Datei support.cab im Ordner Support/Tools. Es ist allerdings nicht empfohlen, alle Dateien zu extrahieren. Einige davon sind Relikte aus Windows-2000- Tagen und wenden sich ausnahmslos an Netzwerkadministratoren. Nur wenige Tools besitzen eine grafische Oberfläche. Die weitaus größere Zahl liegt als Kommandozeilenbefehl vor.

Dependecy Walker
Im Windows-Look startet aber der Dependency Walker nach Eingabe des Befehls depends.exe. Das Programm listet die zu einer ausführbaren Windows-Datei oder einer Bibliothek geladenen Files und Module in hierarchischer Abhängigkeit auf. Auch wenn die Anwendung zunächst sehr kompliziert wirkt, ist sie hilfreich, um bei fehlgeschlagenen Speicherzugriffen die Ursache auszumachen oder Malware zu identifizieren.

Visual File Information
Ebenso nützlich ist die Visual File Information (vfi.exe). Das Programm katalogisiert die Dateien eines beliebigen Ordners, nennt wichtige Parameter wie Erstelldatum, den letzten Zugriff sowie Dateiattribute und gestattet die Änderung dieser Eigenschaften

Duplikatensucher
Hervorragende Reinigungsdienste leistet der Duplikationssucher dupfinde.exe, der Dateidubletten aufspürt und in einer komfortablen Oberfläche zusammenfasst. Alle laufenden Tasks samt zugehöriger Files nennt pstat.exe. Das Werkzeug gibt weitaus mehr Informationen preis als der Taskmanager.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen