USA: Beschlagnahme ohne Beweis rechtskräftig

Allgemein

Bizarrer Gerichtsbeschluss aus dem kleinen US-Bundesstaat New Hampshire: auf Verdacht beschlagnahmter Besitz muss nicht zurückgegeben werden.

Unter dem Verdacht der Raubkopiererei beschlagnahmte die örtliche Polizei von Concord, New Hampshire, im Jahr 2003 ganze 500 CDs aus dem Besitz von Michael Cohen, Betreiber des Plattenlabels Pitchfork Records. Allerdings konnten ihm keine Verfehlungen nachgewiesen werden, worauf er sein Eigentum zurückforderte. Das oberste Gericht des Bundesstaates verweigerte das mit der Begründung, die CDs hätten ja möglicherweise in Verbrechen verwickelt sein können. Ach so. Ja dann.

Linq
US-Quelle