Neue Studie: Downloads sollen bis 2010 die Musikindustrie retten

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Eine neue Studie macht der arg gebeutelten Musikindustrie neuen Mut. Die Analyse der Medienmarktforscher von Screen Digest kommt zu dem Schluss, dass die rasanten Umsatzsteigerungen im Online-Verkauf die derzeit insgesamt schwachen Verkaufszahlen kompensieren wird.

Geht man nach einer gestern veröffentlichten Studie des Marktforschungsunternehmens Screen Digest, so kann die Musikindustrie in 4-5 Jahren endlich aufatmen.Der Bericht stellt das aktuelle Szenario der europäischen Musikindustrie noch als sehr düster dar.

Demnach hat der Musikmarkt in Europa seit 2001 rund 22 Prozent seines Gesamtwertes verloren. Und dieser Trend wird wohl auch noch bis ins Jahr 2010 anhalten, ab dem eine Umkehrung der Tendenz durch das ständig wachsende Online-Geschäft erwartet wird.

Die Marktforscher gehen aber davon aus, dass Online-Verkäufe alleine auf Dauer nicht ausreichen werden und empfehlen alle neuen Absatzplattformen wie beispielsweise über den Mobilfunk stetig auszubauen. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen