Microsoft stellt Patch für unsicheren IE-Patch bereit

SicherheitSicherheitsmanagement

Nach dem der letzte Patch für den Internet Explorer nicht nur Lücken geschlossen sondern auch erneut geöffnet hat, schiebt Microsoft bereits wenige Tage später einen Patch-Patch hinterher.

Anlässlich der allmonatlichen Patch-Days wurden im Internet Explorer 6 verschiedene Sicherheitslöcher gestopft. Als Nebeneffekt wurde jedoch eine weitere Lücke geöffnet, durch die Angreifer schadhaften Programmcode ausführen lassen konnten. Begrenzt ist in dieser neue Fehler auf Windows 2000 mit Service Pack 4 und Windows XP mit Service Pack 1 (wir berichteten)

Seit gestern Abend stellt Microsoft nun einen Bugfix, versteckt in einem “kumulativen Sicherheitsupdate“, für diese erneute Sicherheitslücke zur Verfügung. Es wird allen Benutzern des Internet Explorer sechs, die das letzte automatische Update eingespielt haben, dringend geraten, die den Fix zu installieren. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen