Logitech erfindet das Maus-Rad neu

KomponentenWorkspaceZubehör

Dachten Sie sich schon immer, ein frei drehendes oder gar motorosiertes Mausrad wäre toll, dann hat Logitech nun das passende Produkt für Sie. Mit zwei neuen Mäusen möchte der Hersteller das Scrollverhalten der Nutzer revolutionieren und Funktionen für Vista integrieren.

Die Logitech MX und VX Revolution sollen die Mausnutzung am PC neu definieren. Neben einem starken Design verdient vor allem das Scrollrad erhöhte Aufmerksamkeit. Dank einer speziellen Legierung dreht es sich in der MX-Version bis zu 7 Sekunden von alleine weiter und ermöglicht somit eine deutlich erhöhte Scrollgeschwindigkeit.

Dank eines kleinen Motors ist es mithilfe der Smart Shift Technologie möglich, automatisch zwischen dem oben beschriebenen Free-Spin-Modus und dem herkömmlichen One-Click-Verfahren zu wechseln. Dabei erkennt die Maus die Scrollgeschwindigkeit des Nutzers und setzt diese in ein für das jeweilige Programm optimale Verhalten um, wobei granulare Einstellungen für verschiedene Programme vorgenommen werden können. Ein seitlich platziertes zweites Scrollrad erlaubt unter Windows Vista die Größenänderung von Bildern und Dokumenten sowie das Hin- und Herspringen zwischen diesen.

Diese Funktion fehlt bei der Notebook-Variante VX Revolution. Bei dieser muss der Nutzer manuell zwischen den beiden Modi wechseln. Statt dem seitlichen Rad verfügt die Maus über einen Zoom-Slider, der eine Veränderung der Größe von angezeigten Bildern und Dokumenten ermöglicht.

Ein weiteres gemeinsames Feature der beiden Geräte ist der so genannte One Touch Search, mit dem ganze Textpassagen mit einem Klick markiert und zeitgleich in eine zuvor eingestellte Suchmaschine übertragen werden können. Die Funk-Laser-Mäuse sind ab Ende der Woche für 94,99 Euro in der MX-Variante und 74,99 in der VX-Variante zu haben. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen