Erste Verurteilung wegen Mass-Mail-Attacke in England

CloudServerSoftwareZusammenarbeit

Der Brite David Lennon soll sich mit 5 Millionen E-Mails, die den Server seines Ex-Arbeitgebers zum Absturz brachten, wegen seiner Kündigung gerächt haben.

Das berichtet die deutsche Ausgabe von the Inquirer. Demnach wurde Lennon unter dem britischen “Computer Misuse Act” vom Jugendgericht in Wimbledon verurteilt.

Die britischen Gesetze sehen eine Maximalstrafe von 5 Jahren vor. Da blieb das Gericht weit drunter: Es habe dem jungen Mann eine zweimonatige Ausgangssperre auferlegt. Zur Kontrolle soll er eine elektronische Fußfessel erhalten haben. (ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen