Sony steigt in Video-Sharing ein

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Sony Pictures Entertainment hat für 65 Millionen Dollar die Site der Grouper Networks übernommen und verfügt damit über ein Konkurrenzprodukt zu Erfolgsangeboten wie YouTube.

Sony will die hinzugekaufte Video-Sharing-Site von Grouper Networks nach eigenen Angaben nicht unmittelbar für den Vertrieb eigener Spielfilme und Fernsehsendungen nutzen, zieht das aber für die Zukunft in Erwägung.

Grouper soll zunächst als unabhängiges Unternehmen mit dem bisherigen Management weitergeführt werden. In nächster Zeit will Sony die Site vor allem zur “viralen” Vermarktung eigener Filme nutzen und Werbeeinnahmen erzielen. Daneben soll Grouper auch für die Suche nach Nachwuchstalenten genutzt werden. (dj/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen