Pandas Vollausstattung gegen Malware

KomponentenSicherheitSicherheitsmanagementVirusWorkspace

Die Hersteller von Sicherheitssoftware bringen derzeit ihre neuesten Programm-Versionen auf den Markt. Panda kündigt gleich Varianten an.

Ganz neu im Programm von Panda ist Antivirus 2007 (30 Euro). Es richtet sich an Anwender, die keine komplette Sicherheitssuite benötigen. Die Software soll bereits ab einem Pentium-Rechner mit 150 MHz und 64 MByte Arbeitsspeicher laufen. Sie arbeitet mit einer herkömmlichen Signatur-basierten sowie einer heuristischen Viren- und Spywareerkennung. Diese soll auch unbekannte Schädlinge erkennen. All diese Funktionen, eine Firewall und das Intrusion-Prevention-System TruPrevent bietet Antivirus plus Firewall 2007 (50 Euro), das als Panda DesktopSecure (80 Euro pro Jahr) auch für Linux-Systeme erhältlich ist. Die Security-Suite Panda Internet Security 2007 (ebefalls 80 Euro) wartet zusätzlich mit Anti-Spam-, Anti-Phishing-, Parental-Control-Modulen und Schutzfunktionen gegen Datendiebstahl auf. (tkr)

Autor: ingo
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen