Gehackter Promi-Hacker

SicherheitSicherheitsmanagement

Kevin Mitnick, einst populärer Hacker und mittlerweile gefragter Security-Experte, wurde am Sonntag selbst Opfer eines Hacker-Angriffs. Auf seiner Webseite verewigte sich ein Eindringling mit vulgären Sprüchen.

Fünf Jahre lang saß Kevin Mitnick, einst bekannt unter dem Namen Condor und eingestuft als America’s Most Wanted Computer Outlaw (Amerikas am meisten gesuchte Computerkrimineller) in einem US-Bundesgefängnis. 1995 wurde er vom FBI wegen seiner Einbrüche in fremde Systeme verhaftet. Seit 2000 ist er wieder auf freiem Fuß, hat mehrere Security-Bücher verfasst und ist heiß umworbener Sicherheitsexperte auf vielen Veranstaltungen. Sogar in Hollywood wurde sein Leben in dem Streifen Takedown verfilmt.

Am vergangenen Wochenende nun haben Hacker aus Pakistan den kompletten Server seines Internet-Providers geknackt und übernommen. Die einzige Domain jedoch, die mit einem recht vulgären Gruß der Hacker-Gemeinde und nachretuschierten Bildern verunstaltet wurde, war Mitnicks Webseite, auf der eher seine Dienstleistungen, Bücher und Artikel von und über ihn anpreist. [ib]

Autor: ingo
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen