Das Dell-Akku-Desaster explodiert in den Zeitungen

Allgemein

INQ_Zeitungsexplosion.jpgBislang war es nur eine ärgerliche Geschichte im Internet, die der INQUIRERmit den ersten Bildern eines explodierenden Dell-Notebook vorigen Monat lostrat. Nun sind auch die Zeitungen in aller Welt aufgewacht und haben daraus eine PR-Katastrophe fabriziert.

Mit Titelzeilen wie “Dell alarmiert über 4 Millionen explodierender Laptops” (Current Bun) weitet sich die Brandunfall-Serie von tatsächlich einem halben Dutzend Geräten nun zur absoluten PR-Krise aus – was die Börsenanalysten ebenfalls vor Wochen befürchtet hatten. Abgesehen von den ziemlich undifferenzierten Beiträgen wurde das Desaster durch schöne Großaufnahmen unserer Ursprungsbilder angeheizt. Wenigstens fragten “Good Morning America”, The Times, CBS, ITV, “The Economist” und Jellygraph uns um Erlaubnis für den Nachdruck. Andere wie einige deutsche Webseiten oder “The New York Times” (hüstel) taten dies nicht. Aber was ist das schon gegen die Probleme, mit denen Dells Notebook-Abteilung gerade zu kämpfen hat. Sorry, Jungs! (rm)

Linq