Probleme mit dem Microsoft Security Update

SicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Einige der Patches des letzten Microsoft Security Updates haben zur Folge, dass einzelne Software-Produkte nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

Nach dem August-Page-Day von Microsoft sollen einige Anwendungen, beispielsweise aus den Häusern Springer und Oxford University Press nicht mehr lauffähig sein. Ebenso betroffen ist der multimediale Brockhaus. Laut der Brockhaus AG ist der Grund das Microsoft Windows XP Sicherheitsupdate KB917422 vom 8.8.2006. Dieses habe das Betriebssystem derart geändert, dass es nicht mehr abwärtskompatibel sei. Im Vorfeld habe es von Seiten Microsofts keine derartige Information gegeben.

Als Workaround, bis entsprechende Updates der Software vorliegen, empfiehlt man, den betroffenen Patch über Start, Einstellungen, Systemsteuerung, Software zu entfernen. Allerdings öffnet man damit auch wieder die eben von jenen Patch geschlossene Windows-Sicherheitslücke. [ib]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen