Zukunfts-Plan: TV auf Cornflakes-Packungen

Allgemein

Durch die enormen Fortschritte in der Display-Technik könne es in absehbarer Zeit möglich sein, preiswerte Dünnfilm-Flexies mit statischem Inhalt zu produzieren und zu verschenken. Auch wandgroße Bildschirme seien bis 2020 problemlos möglich.

Die Technologie-Studie “2020 Future Vision” des Kabelanbieters NTL Telewest fasst die Erkenntnisse und Voraussagen von Futurologen, Technologie-Experten und Design-Gurus zusammen. Demnach werden der traditionelle Fernsehapparat durch diverse flexible Lösungen ersetzt (wie die berühmten Star-Trek-Flexies). Die Dünnfilm-Displays sollen als Fliesen-Oberfläche, auf Glasscheiben und als Fototapete eingesetzt werden. Zwei Programme auf einem 3D-Bildschirm sowie günstige Kleinscreens mit Werbe- und Promotion-Clips auf Produktpackungen seien ebenso vorstellbar. Sogar ein Display in gedruckten Magazinen mit Internet-Zugang sei im Rahmen der künftigen Möglichkeiten.
“In 2020 Fernsehen zu schauen, wird eine spannende und aufregende Sache, denn der Zuschauer bestimmt das Geschehen”, glaubt Mark Horley, TV-Chefstratege bei NTL Telewest. Ja ja, und im Jahr 2000 sollten wir in fliegenden Autos unterwegs sein… (Will Head/rm)

Linq