Windows XP – Tuning
Energiesparmodi abschalten

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Deaktivieren Sie die Energiesparmodi,
falls Sie nicht mit
einem Laptop arbeiten. Dadurch
verzichtet Windows auf eine
Datei mit mehreren hundert
MByte Größe.

Ruhezustand ___

Ein besonders großer Datenbrocken
ist die Datei Hiberfil.sys im
Stammverzeichnis der Systempartition
C:. Darin speichert Windows
XP beim Aufruf des Ruhezustands
ein exaktes Abbild des
momentanen Speicherinhalts,
weshalb die Datei auch exakt so
groß ist wie der RAM. Beim
nächsten Neustart lädt das System
den Inhalt von Hiberfil.sys
eins zu eins in den Speicher zurück, was den Bootvorgang geringfügig
beschleunigt. Allerdings
hat diese Maßnahme allenfalls
auf Mobilrechnern mit geringer
Akkukapazität Sinn. Besitzer
von Desktop-PCs können
darauf verzichten und die Hunderte
von MBytes für wichtige
Daten reservieren. Dazu rufen Sie
im Systemsteuerungsmodul Energieoptionen
auf, aktivieren die
Registerkarte Ruhezustand und
schalten das Kontrollkästchen
Ruhezustand aktivieren aus. XP
löscht die Datei Hiberfil.sys dann
umgehend von der Festplatte.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen