IBM sucht Konfrontation mit Microsoft

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Nachdem IBM bereits im letzten Monat Lotus Notes für Linux und Mac veröffentlicht hat, soll in dieser Woche auch eine kompatible Version von Sametime erscheinen, der Instant-Messaging-Software von IBM.

Nach Lotus Notes für Linux und Mac kommt diese Woche auch die

Instant-Messaging-Software Sametime von IBM. Entwickelt wurden alle diese Programme auf der Open-Source-Plattform Eclipse.

IBM beabsichtigt, so den Martktanteil von Linux deutlich zu vergrößern. Mit Hilfe von Eclipse kann Software erstellt werden, die sowohl auf Windows als auch auf Linux- und Apple-Rechnern läuft. Bereits vorhandene Programme müssen zwar auch für Eclipse umgeschrieben werden, dies allerdings nur ein einziges Mal. (dj/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen