Intel will Europa mit WiMax überziehen

Allgemein

Nachdem Intel den Telekomkonzern Sprint Nextel von der großen Zukunft der mobilen WiMax-Funktechnologie überzeugt hat, wollen die Chip-Helden ihr Glück zwingen und gehen gleich sechs europäische Netzbetreiber auf einmal an.

Es könnten sogar noch mehr Handy-Provider sein, die Intel momentan in Süd- und Osteuropa (z.B. Ukraine und Russland) zu einem WiMax-Abenteuer überreden möchte. Sogar im Mittleren Osten sind Intelianer auf Überzeugungstour (konkret bei Orascom) gesichtet worden. Deren Totschlagsargument: WiMax decke einen Radius von 20 Kilometern ab. Das mag wohl in der Wüste der arabischen Halbinsel stimmen, doch in der Alltagspraxis eines Großstadtdschungels voller Stahlbeton dürfte der Höchstwert eher bei 3 Kilometern liegen. (Tony Dennis/rm)

Linq