10 Security-Suiten – Anti-Spam-Filter im Test
Aus für Spam und Phishing

SicherheitVirus

Im zweiten Teil des Mega-Tests stellt PC Professionell die Spamabwehr der Security-Suiten auf eine harte Probe. Über 35 000 Werbenachrichten und knapp 30 000 saubere Mails müssen korrekt identifiziert werden.

Diese Produkte haben wir verglichen

10 Security-Suiten – Anti-Spam-Filter im Test

_G Data InternetSecurity 2006
_F-Secure Internet Security 2006
_Kaspersky Internet Security 6
_Trend Micro PC-Cillin 14 Internet Security
_Symantec Norton Internet Security 2006
_Zonelabs Zonealarm Internet Security 2006
_McAfee Internet Security Suite 2006
_Computer Associates eTrust Internet Security Suite r2
_Panda Platinum Internet Security 2006
_Softwin Bitdefender 9 Internet Security


Phishing-Mails werden immer rafinierter

10 Security-Suiten – Anti-Spam-Filter im Test

Raffiniert spielen E-Mail-Betrüger mit der Psyche ihrer Opfer, um sie zur Überweisung von Geldbeträgen oder der Herausgabe geheimer PINs und TANs zu animieren. Phishing-Mails bitten mittlerweile in korrektem Deutsch und perfektem Layout um die Aktualisierung der Kontodaten. Und die schiere Flut an Werbenachrichten spielt den Gaunern auch noch in die Hände, denn wer hat schon Zeit 500 Mails pro Tag genau zu durchforsten?


G Data AVK Internet Security 2006

10 Security-Suiten – Anti-Spam-Filter im Test

Überzeugend in allen Bereichen: G Data erkennt mit Abstand die meisten Werbemails, ohne dabei zu viele erwünschte Nachrichten fälschlicherweise als Spam auszusortieren. Wem die Standardeinstellungen nicht genügen, dem bietet das Programm umfangreiche Optionen, welche das Handbuch ausführlich erklärt. Die Redaktion von PC Professionell vergibt daher die Empfehlung im Bereich Spamabwehr an die Security-Suite von G Data.


Die Testkriterien

10 Security-Suiten – Anti-Spam-Filter im Test

Knapp 35 000 Werbenachrichten und über 1000 Betrugsversuche lassen die PCpro-Tester auf die Spamfilter los.

Unerwünschten Spam- und PhishingMails rücken die Filtermodule der zehn Security-Suiten im zweiten Teil des großen Vergleichstests auf den Leib. Wie gut deren Erkennung und das Zusammenspiel mit verschiedenen Mailclients in der Praxis funktioniert, überprüft PC Professionell in Zusammenarbeit mit dem Testlabor von AV-Test.
Um an möglichst viele und aktuelle Testsamples zu gelangen, fangen verschiedene Honeypot-Systeme über einen Zeitraum von drei Wochen zehntausende fragwürdige Nachrichten ein. Gleichzeitig landen fast ebenso viele erwünschte Mails wie Newsletter auf den PCs der Tester. Ob es sich wirklich um Spam handelt oder nicht, stellt eine zweifache manuelle Prüfung sicher.

Frischer Spam statt alte Schinken
Alle Mails sind zum Testzeitpunkt nicht älter als 24 Stunden ? dies ist bei einer Erkennung per Fuzzy-Checksumme wichtig. Anders als bei den Signaturen der Virenscanner werden die Daten vergangener Spamwellen aus Performancegründen wieder entfernt, wenn ein erneuter Versand der gleichen Mails unwahrscheinlich ist.
Da Phishing-Mails eine besondere Gefahr darstellen, ermittelt PC Professionell die Erkennungsraten für derartige Betrugsschreiben getrennt von denen sonstiger Werbemails. Dieser Punkt fließt auch mit einer höheren Gewichtung in die Wertung ein.
Doch es reicht nicht, das Postfach weitestgehend werbefrei zu halten. Muss der Nutzer regelmäßig False Positives, also versehentlich als Spam eingestufte Nachrichten per Hand herausfischen, wird leicht einmal ein wichtiges Schreiben übersehen. Eine möglichst geringe Anzahl an Fehlalarmen ist daher wichtigstes Prüfkriterium im Test. Wie ein Durchschnittsnutzer belassen die Tester die Programme bei allen Aufgaben in den Standardeinstellungen und nehmen selbst keine Einträge in der White- und Blacklist vor.
Beim Bedienkomfort spielt die Art der Integration des Spamfilters eine große Rolle. In der Regel geschieht dies zumindest für Outlook und Outlook Express über ein Plug-in. Universeller agieren die Filter als POP3- und IMAP-Proxy. Der Benutzer hat dann die freie Wahl des Mailclients, bedient den Spamfilter aber unter einer extra Oberfläche.


Testergebnisse im Überblick

10 Security-Suiten – Anti-Spam-Filter im Test

Hersteller Produkt Gesamturteil Leistung (70%) Ausstattung (15%) Bedienung (15%)
G Data InternetSecurity 2006 sehr gut sehr gut sehr gut sehr gut
F-Secure Internet Security 2006 gut gut sehr gut sehr gut
Kaspersky Internet Security 6 befriedigend befriedigend sehr gut sehr gut
Trend Micro PC-Cillin 14 Internet Security befriedigend befriedigend befriedigend gut
Symantec Norton Internet Security 2006 befriedigend befriedigend befriedigend befriedigend
Zonelabs Zonealarm Internet Security 2006 befriedigend ausreichend gut gut
McAfee Internet Security Suite 2006 befriedigend ausreichend befriedigend befriedigend
Computer Associates eTrust Internet Security Suite r2 befriedigend ausreichend befriedigend befriedigend
Panda Platinum Internet Security 2006 ausreichend ausreichend befriedigend gut
Softwin Bitdefender 9 Internet Security ausreichend ausreichend sehr gut sehr gut
Autor: axel
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen