Windows wichtigste Gaming-Plattform

WorkspaceZubehör

Microsoft setzt gleichermassen auf Xbox und PC. Eine neue Initiative soll Computergames noch attraktiver machen.

Peter Moore, der Chef der Microsoft Interactive Entertainment Business Division, verkündete auf einer Konferenz am Wochenende die Pläne seines Arbeitgebers. Nicht nur mit der Xbox wolle man mehr Erfolg im lukrativen Computerspielemarkt haben. Man setze auch auf die wichtigste Spieleplattform überhaupt: den Windows-PC.

Spätestens mit Windows Vista soll die “Games for
Windows”-Kampagne greifen und den Betriebssystem-Monopolisten noch mehr im Freizeitbereich
verankern. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen