Das mobile Internet kommt nicht aus den Puschen

Allgemein

Die eigensinnigen Anwender wollen einfach nicht die mobilen WAP-Services annehmen, gut 75 Prozent der Besitzer von webfähigen Mobilgeräten gehen unterwegs nie online, jammert eine neue Studie.

Provider Hostway wollte herausfinden, warum das WAP-Business vor sich hindümpelt und ließ eine Horde Umfrageheinis auf 1.484 britische Konsumenten los. Die wenigen Seelen, die sich öffentlich zum `Wappen´ bekannten, zeigten sich auch noch zu 38 Prozent davon irritiert, dass sich Websites auf dem Mobilgerät sooo langsam laden. Weitere 25 Prozent fanden die Navigation auf dem Mini-LCD einfach besch…eiden.
Einziger Hoffnungsschimmer für die Betreiber: 9 von 10 Befragten stimmten zu, mobiles Internet nutzen zu wollen, wenn die Sache besser und schneller funktioniere und auch nicht so ein Heidengeld koste. Na, das ist doch mal ein Arbeitsauftrag…
Übrigens beim mobilen E-Mail sieht die Sache deutlich positiver aus: 70 Prozent wollen es mittelfristig von PDA/Handset/Handy aus nutzen. (Will Head/rm)

Linq