Loewe freut sich über zweistelliges Umsatzplus

WorkspaceZubehör

Der deutsche Fernsehgerätehersteller konnte seinen Umsatz auch in den vergangenen drei Monaten um über 10 Prozent steigern.

Loewe-Vorstandschef Rainer Hecker verweist darauf, dass der erfreuliche Zuwachs natürlich nicht an die 38 Prozent Plus der ersten drei Monaten heranreicht: “Das war eine Ausnahme, da sich der Handel im Vorlauf zur Fußball-WM mit Flachbildfernsehern bevorratet hatte.”

Das oberfränkische Unternehmen prognostiziert für 2006 einen Umsatz von 340 bis 350 Millionen Euro (Vorjahr: 319,1 Mio. Euro) und peilt einen Gewinn vor Zinsen und Steuern von 10 Millionen Euro an. Das Weihnachtsgeschäft vor der 2007er-Erhöhung der Mehrwertsteuer gebe “Potenzial für positive Überraschungen”, so Hecker. Auch das Ergebnis nach Steuern werde 2006 positiv ausfallen. 2005 hatte Loewe noch 1,9 Millionen Euro Verlust geschrieben. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen