iSuppli: IPTV wird ein Überflieger

Allgemein

Gute Neuigkeiten für alle großen Telekom-Unternehmen und womöglich sogar für deren Kunden, denn die Marktforscher von iSuppli sagen dem Internet-Fernsehen (IPTV) ein rasches und gigantisches Wachstum voraus.

Okay, wenn man bei praktisch Null anfängt sieht jeder Fortschritt erstmal wie eine grandiose Steilkurve aus. Und Papier ist zudem geduldig, da lässt sich leicht eine Entwicklung von 5,3 Millionen Abonnenten in 2006 auf 63,1 (Komma 1?!?) Million in 2010 hochrechnen (weltweit). Immerhin hat iSuppli einen guten Ruf im IT-Markt zu verlieren und da können wir mal die positive Grundbotschaft als wahrscheinlich ansehen.
Zum Erfolg werde IPTV durch die Integration von Sprache, Daten (-Services), Interaktivität und speziellere TV-Programme, so die Branchenbeobachter. Das gelte sowohl für Europa als in noch stärkerem Maße für Amerika. Nun hängt es von den Telekomikern ab, ihr Triple-Play technisch wie inhaltlich (und preislich) attraktiv zu gestalten. (Martin Veitch/rm)

Linq