Mini-Grafiken des Inhalts anstatt Ordner-Icons
Windows XP – Vista-Taskswitching

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Anstatt die laufenden Anwendungen durch ein Icon zu repräsentieren, zeigt Vista Mini-Grafiken des tatsächlichen Fensterinhalts an, inklusive laufender Videos.

Ebenso auffällig wie Sidebar und die Flip- 3D-Funktion ist auch das durch [Alt] + [Tab] ausgelöste Taskswitching. Anstatt die laufenden Anwendungen durch ein Icon zu repräsentieren, zeigt Vista Mini-Grafiken des tatsächlichen Fensterinhalts an, inklusive laufender Videos. Diese Funktion lässt sich mit Hilfe von Tools unter Windows XP ebenfalls realisieren. Bevor Sie aber eines dieser Werkzeuge nutzen,müssen Sie das Control Panel in Eigenregie anpassen.

Unter Windows XP stellt das Control Panel, das Sie über [Alt] + [Tab] aufrufen, maximal 21 Anwendungen dar ? sieben Icons in drei Zeilen. Power-User, denen diese Anzahl nicht ausreicht, können sie durch einen Eingriff in die Registry verändern. Dann können Sie zukünftig bis zu 50 Elemente anzeigen lassen.

Über Start/Ausführen rufen Sie den gleichnamigen Dialog auf, tippen den Befehl regedit ein und bestätigen mit OK. Im Registrierungs-Editor wechseln Sie zum Schlüssel HKCU\Control Panel\Desktop, doppelklicken in der rechten Fensterhälfte auf CoolSwitchColumns. Ändern Sie hier den vorgegebenen Wert von 7 auf 10. Um auch die Anzahl der Zeilen zu erhöhen, doppelklicken Sie auf den Eintrag CoolSwitch-Rows und ersetzen dann den Standardwert 3 durch den Wert 5.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen