Fujitsu kehrt Mobilfunk-Joint-Venture den Rücken

FinanzmarktMobileMobilfunkUnternehmen

Der japanische Technologiekonzern will seine Beteiligung am Mobilfunk-Joint-Venture Evolium SAS lösen.

Im Jahr 2000 haben Fujitsu und Alcatel das Gemeinschaftsunternehmen Evolium zum Zweck der Entwicklung von Basisstationen für die Mobilfunktechnik W-CDMA errichtet. Beide Unternehmen wollen jene Basisstationen nun separat entwickeln. Fujitsu will seinen Firmenanteil an Alcatel verkaufen. Eine Preisvorstellung wurde nicht genannt. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen