Fingerzeig statt Maus im Kreis

Allgemein

INQ_FingerDigital.jpgUS-Wissenschaftler der University of Buffalo stellten jüngst ein völlig abgefahrenes Eingabegerät vor. Es ist irgendwie ein verdrahteter Fingerhut, der die Bewegungen und Richtung des Zeigefingers digitalisiert.

Mit dem ‘Fingertip Digitizer’ des Virtual Reality Lab aus Buffalo solle sich der Cursor wie gewünscht in Bewegung setzen. Die Handgeste zeigt die Richtung, der Finger löst Klick und Doppelklick aus. Sogar das Drücken, Schieben und Verformen von 3D-Objekten sei elegant möglich. Das System arbeite sogar präziser als eine Maus und könne auch mit Force-Feedback ausgerüstet werden.
Die Komponenten seien sehr leicht und komfortabel zu tragen, eine Sehnenscheidenentzündung angeblich ausgeschlossen. Aber das dürfte ganz schön in den Oberarm gehen. Die Erfinder sehen den Fingertip Digitizer als Ersatz für Maus, Tasten und Joystick. Außerdem könne er ideal an Mobilgeräten die Eingabemöglichkeiten erweitern. Das System ist zum Patent angemeldet – über die Markteinführung schwiegen sich die Amerikaner noch aus. (Robert Jaques/rm)

Linq