Fünf Bieter reißen sich um AOL Deutschland (Update)

Allgemein

INQ_AOLbieter.jpgMutterkonzern Time Warner will schon länger seinen Online-Dienst zerlegen. Vor allem die europäischen Töchter sollen versilbert werden. Die Versteigerung der deutschen Dependance geht in die heiße Phase.

Von ursprünglich 40 Interessenten sind fünf seriöse Kaufinteressenten verblieben. Sie steigen nun in die Bieterschlacht rund um AOL Deutschland ein: United Internet, Freenet, Versatel, Telecom Italia (Hansenet) und die niederländische KPN. Bis Ende August kann sich das Quintett gegenseitig per Gebot das Leben schwer machen. Hart wird es ohnehin, denn angeblich will der Mutterkonzern Time Warner satte 600 Millionen Euro erlösen, was in etwa dem Jahresumsatz von AOL Deutschland entspräche. Time Warner will im September zwei Favoriten auswählen, die in der Endphase gegeneinander antreten sollen. Bis Mitte September könne dann der Käufer feststehen. (rm)