Kampagne für Konsumentenrechte

Allgemein

Unter dem Schlagwort “Wir haben bezahlt!” läuft hierzulande eine Kampagne gegen überteuerte Downloadpreise, Inkompatibilität von DRM-Systemen und die bekannten Nachteile von Kopierblockern an.

060728wirhabenbezahlt.gifAuf Wirhabenbezahlt.de sammelt sich seit zwei Tagen der zivile Widerstand gegen die Preistreiberei der Musikindustrie. Downloads sind zu teuer, verglichen mit der Audioqualität von CDs, Kopierblocker und DRM-Systeme vermiesen Kompatibilität und müssen durch MP3s ersetzt werden. Mit diesen Forderungen soll massiv öffentlicher Druck gemacht werden, was nicht nur in Deutschland schon lange überfällig ist. Die hier geforderten Massnahmen wären nach Ansicht von unabhängigen Experten darüber hinaus geeignet, die Medienindustrie aus ihrer Stagnation zu führen. Viel Erfolg!