eu-Domains: Schwindler ergaunern 74 000 Adressen

IT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerke

Mehrere hundert Registrierungsstellen sollen sich systematisch Adressen gesichert haben, um diese später weiterzuverkaufen.

Der Verwalter der eu-Domain EURid teilt mit, dass man 400 Registrare verklagt und 74 000 Adressen erst einmal gesperrt hat. Man vermutet, dass hinter den drei Firmen Ovidio Ltd, Fausto Ltd und Gabino Ltd, für die die Domains angemeldet wurden, die gleichen Personen stehen wie hinter den Registraren. Die Adressen, hauptsächlich wertvolle generische Domainnamen, waren wohl für den späteren Weiterverkauf bestimmt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen