100-Dollar-Laptops? Nicht in Indien!

Allgemein

Die Kinder sollen was vernünftiges lernen, und nicht vor dem Laptop krumme Rücken kriegen, findet ein indischer Minister.

Sudeep Banerjee vom indischen Ministerium für Teppichknüpfernachwuchs Human Resource Development bestreitet den Sinn der 100-Dollar-Laptops. Ein Nutzen für die Kinder sei schliesslich nicht bewiesen, poltert der Politiker. Richtige Klassenzimmer mit richtigen Lehrern darin seien wichtiger. Und in Amerika hätte auch nicht jedes Schulkind ein eigenes Notebook.

Das ist zwar richtig, aber ein ganz anderes Problem, Herr Banerjee. [fe]

Linq
Vnunet
Kaumudi