Web-Sicherheit: Yahoo und Symantec vereint gegen Microsoft

SicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Der US-Portalbetreiber und das Security-Unternehmen haben einen Pakt geschlossen. Gemeinsam wollen sie Sicherheits-Tools online vermarkten – und damit ein Gegengewicht zu Microsoft bilden.

Symantec erhält durch die Partnerschaft einen leichteren Zugang zu mehreren Millionen Nutzern der Yahoo-Services. Das Unternehmen erhofft sich daraus vor allem Vorteile im Konkurrenzkampf mit dem Software-Konzern Microsoft, der mit einem eigenen Anti-Viren-Produkt für Endkunden in den Security-Markt eindringt.

Yahoo sieht hingegen Vorteile darin, da das Sicherheitsempfinden seiner Nutzer durch den Einsatz der Software steigt. Das sei notwendig, um die Bereitschaft zu Online-Zahlvorgängen zu erhöhen. Yahoo wird als zweite Marke auf den gemeinsam vertriebenen Norton Internet Security-Paketen zu finden sein. Diese kosten knapp 50 Dollar (40 Euro), 20 Dollar unter dem Einzelhandelspreis.

Weiterhin sollen Anti-Spyware-Funktionen direkt in die Yahoo-Toolbar aufgenommen werden. Breitband-Kunden Yahoos erhalten außerdem Zugriff auf Anti-Viren- und Firewall-Produkte aus dem Hause Symantec. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen