Störende Touristen? Eliminieren! Eine Software hilft dabei

Allgemein

INQ_TouristRemover.gifDer Schweizer Softwareentwickler futureLAB hat sich ein Programm ausgedacht, um überflüssige Touristen loszuwerden. Nicht etwa handtuchbewaffnete besoffene Briten oder lärmende Holländer, sondern all jene Figuren, die sich mehr oder weniger aufdringlich auf ihre Urlaubsfotos geschlichen haben. Die sind ja selten vorzeigbar und sollten deshalb mit dem “Tourist Remover” digital entsorgt werden.

Bei dem kreativen Retusche-Programm handelt es sich um ein kostenloses Online-Tool. Die Arbeitsweise der Software ist relativ einfach erklärt: “Zuerst werden die vorhandenen Fotos übereinander gelegt und so ausgerichtet, dass sie passen. Dann vergleicht das Programm die Bilder und rechnet all jene Objekte heraus, die nicht auf allen Fotos vorhanden sind”, so futureLAB-CEO Matthias Aebi. Jedoch verschwindet auch nur das, was tatsächlich nicht auf das Foto gehört. “Wehende Flaggen beispielsweise bleiben am Bild, das kann die Software berücksichtigen”, erläutert Aebi.
Der Tourist Remover ist Bestandteil des Online-Fotoverwaltungportals Snapmania, das auch Webalben, E-Cards, Fotoblogs und Slideshows offeriert. Wer hier ein Benutzerkonto einrichtet, erhält 100 MByte Online-Speicherplatz für eigene Fotos. (rm)