Webserver und Webauftritte auf Sicherheit überprüfen

CloudMarketingServerSicherheitSicherheitsmanagementSoziale Netzwerke

Mit dem Sicherheitsservice Chorizo und dem dazugehörigen Proxy-Service lassen sich Webauftritte auf Schwachstellen und Einbruchsmöglichkeiten hin überprüfen

Mit dem Internet-Sicherheitsservice Chorizo der Internet Software Schmiede Mayflower können Webmaster ihren Auftritt auf Sicherheit überprüfen lassen. Untersucht werden hier bekannte Sicherheitslücken, etwa Lücken in den unterschiedlichen PHP-Versionen oder auch SQL-Injections, also Methoden, um per URL-Parameter oder Formulare Informationen in Datenbanken einzufügen oder um in Administratorbereiche einzudringen.

Wer nur eine Domain prüfen will, kann den Dienst kostenlos nutzen. Dabei wird nach dem Login und der Registrierung eine Keydatei erzeugt, die ins Hauptverzeichnis des Servers geladen werden muss. Damit verifiziert Chorizo, dass auch tatsächlich der Webmaster den Test durchführt. Danach startet der Service und erscheint als Overlay-Fenster mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten.

Die Scandauer variiert je nach Intensität und Anzahl der gescannten Seiten. Das Ergebnis ist ein Bericht über die Anzahl und Schwere der gefundenen Sicherheitsaspekte.

Bei diesen sensiblen Informationen ist für Privacy gesorgt, weil keine Informationen von der Mayflower GmbH gespeichert oder sonstwie genutzt werden.

Wer mehr als eine Domain prüfen will, muss jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen. Für Webmaster ist die mit maximal fünf Sites und umfangreicheren Berichten ausgestattete Chorizo! Standard Version geeignet, die allerdings jährlich mit 290 Euro zu Buche schlägt. [ib]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen