Apple hat einen berührungslosen Touchscreen erfunden

Allgemein

Bei der künftigen iPod-Generation könnte die komplette Gehäusevorderseite ein Display sein. Knöpfe und Schalter? Überflüssig. Und das Beste daran: Der glänzende Schirm bleibt sauber, keine Fingerabdrücke verschmieren den Eindruck des Edel-Players.

INQ_AppleScreen.gif

Das klingt nach Science Fiction? Apple meldete aber gerade ein Patent an für den Wunderbildschirm, bei dem ein Fingerzeig in der Nähe des Screens ausreicht, um die vielen Funktionen der Benutzeroberfläche zu handhaben. Je nach Einsatzgebiet erscheint ein anderes Set an Funktionen auf dem Schirm, die dann mit den Fingern virtuell angewählt, gedreht und geklickt werden. Sogar eine Tastatur könne eingeblendet werden.
Wie das technisch funktioniert, verraten die Apple-Techniker nicht direkt. Einen tieferen Einblick in das berührungslose Display gewähren die Insider. (rm)