Windows XP Lite: entfernen von Windows Komponenten
Abspecken für Windows

BetriebssystemBrowserOffice-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Windows Media Player und Outlook Express sind nicht die einzigen Komponenten, die Sie mit XP Lite 1.6 entfernen können.

Windows Media Player und Outlook Express sind nicht die einzigen Komponenten, die Sie mit XP Lite 1.6 entfernen können. Auch weitere fest im System integrierte XP-Bestandteile, etwa den Internet Explorer, Direct-X und den Suchassistenten putzt die Shareware von der Platte.

Die einzelnen Applikationen, Systemkomponenten und Dienste sind in zwölf Rubriken, beispielsweise Communication and Messaging, Server Components und System Tools & Utilities eingeteilt. Das vereinfacht die Suche nach einem bestimmten XP-Feature. Für die Nutzung des Programms spricht, dass sich der Großteil der vorhandenen Komponenten gefahrlos entfernen lässt- ? unabhängig von Konfiguration und Einsatzgebiet des Rechners.

Lediglich einige wenige Features wie Wireless Zero Configuration, Remote Access Dial-Up Support und Windows Installer sollten verschont bleiben, das Entfernen kann fatale Folgen haben. So ist die Funktionsfähigkeit von WLAN und Einwählverbindungen stark eingeschränkt. Zudem wird die Installation von Programmen per MS-Installer verhindert. In der Praxis macht das einen Großteil der Desktop-Rechner und Notebooks schlicht unbrauchbar.

Download: XP Lite Professional, sowie die kostenlose Trail-Version von XP Lite ist unter www.litepc.com erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen