Lockangebot? WAP-Site verschenkt Klingeltöne & Games

Allgemein

INQ_Freibier.jpgWer sich freiwillig mit drei SMS-Werbenachrichten pro Woche zutexten lässt, erhält dafür im Gegenzug beim britischen Anbieter Pitch freie Handy-Games, zahlreiche Klingeltöne und Grafiken.

Der Spezialist für mobile Werbung will mit diesem großherzigen Angebot den Markt testen. Alles, was der Kunde für den freien Inhalt unternehmen muss: sich auf der WAP-Site von Pitch registrieren lassen, neun Fragen beantworten (fürs User-Profil) und den drei Werbe-SMS zustimmen. Schon gibt es den unlimitierten Zugriff auf den freigeschalteten Inhalt. Man darf so viel downloaden wie man will und so lange es Pitch zulässt – angeblich seien keine Grenzen geplant.

Dass muss dann doch ziemlicher Ramsch sein, wenn es umsonst ist, gell? Weit gefehlt, denn zu den Klingeltönen gehören z.B. aktuelle Chart-Hits wie “Crazy” von Gnarls Barkley. Ergo, ein interessantes Marketing-Projekt (exakt definierte junge Zielgruppen, für wenig Geld direkt erreichbar), dass im Erfolgsfalle sicher eine Welle von Nachahmern finden dürfte. Hurra, freie Inhalte für Alle! Ob das Jamba gefällt? Und was kommt als nächstes? Unser Vorschlag: Werbemails gegen Freibier oder Hardware für ein Popup. (Tony Dennis/rm)

Linq