Pädophilen-Paradies USA

Netzwerke

Die Internet Watch Foundation warnt: mehr als die Hälfte aller Kinderporno-Webseiten steht in den USA.

Dringenden Handlungsbedarf sieht die Internet Watch Foundation (IWF), da nach einer ausgedehnten Prüfung illegaler pädophiler Inhalte im Web erschreckende Zahlen auf dem Tisch liegen.

So stammen 51,1 % aller Kindesmissbrauchs-Web-Inhalte aus den USA, weit abgeschlagen Russland (14,9), Japan (11,7), Spanien (8,8), Thailand (3,6), Südkorea (2,16), Grossbritannien (0,2) und alle anderen mit 7,5 Prozent. Im Ganzen wurden rund 5000 solcher Websites gefunden, mache davon sind seit 1999 bekannt. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen