eBay macht mehr Umsatz und weniger Gewinn

Netzwerke

Das Auktionshaus kommt mittlerweile auf 203 Millionen Nutzer, von denen 78 Millionen auch aktiv am Handel teilnehmen.

Das zweite Quartal brachte eBay ein Umsatzwachstum um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 1,411 Milliarden Dollar. Der Gewinn betrug jedoch nur 311 Millionen Dollar und fiel damit geringer aus als im zweiten Quartal 2005 (minus 14 Prozent).

Zum Umsatz steuerte der Geschäftsbereich Marketplaces 1,086 Milliarden Dollar bei (plus 30 Prozent), der Bereich Payments 339 Millionen Dollar (plus 39 Prozent) und der Bereich Communications 44 Millionen Dollar (plus 26 Prozent).

Insgesamt kommt eBay nun auf 203 Millionen Nutzer, als aktiv stuft man 78 Millionen ein. Diese stellten im zweiten Quartal 596 Millionen Artikel ein, das Handelsvolumen betrugt 13 Milliarden Dollar – wovon 4 Milliarden auf Festpreisangebote entfiehlen, zumeist mit der Option “Sofort Kaufen”. Immerhin
541 000 User verkaufen zudem über eigene eBay Stores. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen