1/4 der Deutschen surft mit Firefox

BrowserNetzwerkeOpen SourceSoftwareWorkspace

Deutschland ist Firefox-Land, der Anteil der Nutzer des Browsers ist hier deutlich höher als beispielsweise in den USA, Großbritannien oder Frankreich.

Laut Statistiken von Web Side Story kommt der Internet Explorer in Deutschland nur noch auf einen Marktanteil von 65 Prozent, bereits 26,8 Prozent der hiesigen Internet-Nutzer surfen mit Firefox. Damit liegt der Marktanteil des Open-Source-Browsers hier deutlich höher als in anderen westeuropäischen Ländern (Frankreich 14,9 Prozent, Großbritannien 8,8 Prozent) und den USA (9,9 Prozent).

Überhaupt scheinen die Deutschen Alternativ-Browser zu mögen. Opera, Netscape, Safari & Co. kommen hierzulande auf fast 8,2 Prozent und damit ebenfalls weit mehr als in anderen Ländern. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen