Webmail-Verschlüsselung als Plug-in

SicherheitSoftwareZusammenarbeit

Wer den Firefox-Browser nutzt, kann mit Hilfe eines neuen Plug-ins aus Hamburg Webmails mit Verschlüsselung bearbeiten.

Mit dem neuen Firefox-Plug-in “freenigma” für Webmail-Verschlüsselung, basierend auf der freien Software GnuPG, soll sich relativ einfach in verschiedenen Webmailern chiffrierte Mail versenden und empfangen lassen.

Zum Start unterstützt die Firefox-Extension die Services Google Mail, Yahoo und Hotmail. Geplant seien Plug-ins für Microsoft Outlook, Lotus Notes und Handhelds, kündigt freenigma an.

Durch ein offenes API können Erweiterungen und eigene Anwendungen an das Verschlüsselungstool “angedockt” werden.

Freenigma ist ein JointVenture des GnuPG-Entwicklers Werner Koch mit Freiheit.com, dessen Mitarbeiter einige der größten E-Commerce-Seiten in Deutschland entwickelt haben.

Die Betaversion des Tools soll Anfang August zur Verfügung stehen – Nutzer können sich bereits registrieren, um zu gegebener Zeit eine Einladung für den Betatest zu erhalten. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen