Samsung launcht erstes UMA-Handy – in Italien

MobileSmartphoneWLAN

Die Südkoreaner haben das Rennen gegen die Finnen gewonnen: Das weltweit erste Handy mit UMA-Technologie dürfen ab sofort die Italiener erwerben.

Das Samsung SGH-P200 vereint erstmals GSM-, GPRS-, EDGE- und WiFi-Technik in sich. So kann beispielsweise ein via WLAN-Hotspot aufgebautes Gespräch außerhalb des eigenen Empfangbereichs problem- und nahtlos auf dem Mobilfunknetz weitergeführt werden. Im nächsten Quartal will auch Nokia sein UMA-Modell 6136 präsentieren.

Das koreanische Premieren-Handy bietet die üblichen Funktionen an, die man von Samsung-Modellen her kennt: 1,3 Megapixel-Kamera inklusive Videofunktion, MP3-Player (Formate MP3, AAC und ACC+) und ein Display mit 1,9 Zoll und 176 x 220 Pixel Auflösung.

Der interne Speicher beträgt 80 MByte. Die UMA-Technologie stammt übrigens von Kineto Wireless und soll künftig in Mobiltelefonen und PDAs eingebaut werden. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen