Microsoft schluckt Windows-Utility-Spezialisten Winternals

BetriebssystemIT-ManagementIT-ProjekteWorkspaceZubehör

Das Tool Sysinternals ist jedem PC-Freak ein Begriff, doch dessen Hersteller produzierte noch weitaus mehr Windows-Tools. Microsoft hat sich den Anbieter nun einverleibt.

Der kleine Anbieter von Windows-Tools, Winternals, gehört ab sofort zu Microsoft. Winternals-Mitbegründer Mark Russinovich wird im Hause künftig den Titel “Technical Fellow” tragen. Dies teilte Microsoft gestern am Firmensitz Redmond mit.

Neben dem bekannten Freeware-Tool und gleichnmigen Internet-Forum Sysinternals bietet Winternals kostenpflichtige Produkte für Netzwerkmanagement, Sicherheit, Daten-Recovery, Defragmentierung im Netzwerk und dergleichen mehr.

Die Partner vereinbarten Stillschweigen über den Preis. Weitere Fragen und Antworten stellten beide Partner online – schließlich betrieb der Anbieter, der viele Windows-Interna an die Öffentlichkeit brachte, eine durchaus kritische Internet-Community für PC-Freaks, die er nun beruhigen muss. Neben Russinovitch kommt auch sein Partner Bryce Cogswell ins Microsoft-Strategie-Team für System-Entwicklung. Insider munkeln schon, der neue Microsoft-Entwicklungschef Ray Ozzie habe den Deal eingefädelt. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen