Die Franzosen sind die Bloggerkönige Europas

Allgemein

INQ_Bloggerzahlen.jpg Wir Deutschen rennen zwar neuerdings mit Nationalfarben und sonst auch sehr gerne nackt herum, aber beim Bloggen haben wir Berührungsängste. Echt? Das behaupten wenigstens die Marktforscher von crmmetrix.

Außerhalb der USA gehört Frankreich zu den führenden Bloggernationen, wie die Studie “BaroBlogs” ergeben hat. 26,7 Prozent der französischen Internetnutzer besuchen mindestens einmal im Monat einen Blog. Unser Nachbarland hat demnach eine der am schnellsten wachsenden Blogosphären. In Deutschland setzt sich die Verwendung von Blogs im Vergleich langsamer durch, erzählt Vasco Sommer, Geschäftsführer eines Bloganbieters.

Ursachen für diese national unterschiedlichen Entwicklungen sind schwer zu definieren. In den Blogkommentaren zu der Studie von crmmetrix wird die Redefreude der Franzosen angeführt. “Sie haben immer eine Meinung zu allem”, schreibt ein US-Blogger. Zu den Top-Themen der frankophonen Blogger gehören mit 54,2 Prozent Nachrichten, gefolgt von Musikblogs mit 46,3 Prozent. 74,4 Prozent der regelmäßigen Blogger gaben an, Blogs zu besuchen, um Informationen zu erhalten, 57 Prozent wollen Erfahrungen austauschen. Die im Juni durchgeführte Studie ergab weiter, dass private Blogs mit 90 Prozent am häufigsten besucht werden. Nur 29,9 Prozent schauten sich einen Markenblog an. (rm)