Yahoo baut sein Finanzportal kräftig um

CloudFinanzmarktNetzwerkeServerUnternehmen

Der Betreiber vereinfacht die Struktur des beliebteste Finanzportals der USA. Mehr Übersicht, neue Chartdarstellungen und übersichtlichere Diskussionsforen sollen der Konkurrenz gar nicht erst ermöglichen, Yahoos US-Marktführung anzugreifen.

Yahoo wurde in der Vergangenheit häufig vorgeworfen, dass die Struktur des Finanz-Portals für die Nutzer kaum noch zu übersehen seien. Vor allem die Foren und Diskussionsboards sollen nun übersichtlicher gestaltet werden, berichtet die Investoren-website Red Herring. Im Rahmen der Aufräumarbeiten wolle man den Kooperationspartner mehr Möglichkeiten einräumen, ihre Inhalte unterzubringen.

Die Chart-Darstellungen von Aktien und Indizes sollen ebenfalls verbessert werden. Hier folgt Yahoo dem Konkurrenten MSN Money.

Dort konnten bei Charts die Darstellungs-Zeiträume verändert werden, ohne sie nochmals zu laden. Yahoo Finance ist in den USA nach Nutzerzahlen das beliebteste Finanzportal. Auf Platz 2 und 3 folgen MSN Money und CNN Money. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen