PC für 599 Euro bei Aldi Süd

KomponentenPCWorkspace

Abgesehen von der schwachbrüstigen Grafikleistung ist die Ausstattung des Aldi-PCs mehr als ordentlich.

Angetrieben wird der Medion-Rechner von einem Intel Pentium D 820 Dual Core mit 64-Bit-Unterstützung und 1024 MByte Arbeitsspeicher. Da allerdings zwei 512-MByte-Riegel im Gerät stecken, sind beide Speicherbänke bereits belegt.

Für die Grafikleistung zeichnet ein OnBoard-Chipsatz verantwortlich, weshalb der PC bei grafisch anspruchsvollen Spielen und Multimedia-Anwendungen eher ungeeignet ist. Allerdings lässt sich eine Grafikkarte nachrüsten, ein 8xAGP-Steckplatz ist vorhanden.

An Laufwerken hat Medion dem Rechner eine Festplatte mit 250 GByte spendiert sowie einen DVD-Brenner und einen Speicherkartenleser. Zudem befindet sich auf der Oberseite des PC-Gehäuses eine Dockingstation für externe Medion-Festplatten, die Aldi bereits des Öfteren verkaufte.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein Tuner für digitalen und analogen TV-Empfang sowie Modem und Netzwerkanschluss. Auch Maus und Tastatur werden mitgeliefert.

Aldi Süd verkauft den PC ab dem 20. Juli. Auf den Angebotsseiten von Aldi Nord ist er bislang noch nicht zu finden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen