AMD 4×4, erste Zahlen

Allgemein

Bezeichnungen wie 4×4 erinnern bisher eher an Automobile für unbefestigte Fahrbahnen, sollen in Zukunft aber auch für AMD Beschleunigung im Rennen mit Intel bedeuten.

Was man so vom Conroe hört: der Wahnsinn. Lässt sich hochtakten bis zur Zimmerdecke und räumt alle Pokale ab. AMD muss wohl erst wieder neue Modelle vorstellen, die da Paroli bieten können. Jetzt hat UK-Kollege Charlie Demerjian was läuten hören. Wohl in gewöhnlich gut unterrichteten Pubs erfuhr er, dass der nächste AMD-Chip, mit eben der Bezeichnung 4×4, schon Benchmarks absolvieren durfte. Der Sprung von zwei auf vier Kerne würde da eine Leistungssteigerung von 80 Prozent bringen, flüsterte man ihm. Ob sich das allerdings auch auf die Realität (Oblivion, Far Cry 2, UT 2007) auswirkt, müssen wir erst noch sehen.

Linq