SAP verfehlt leicht die Erwartungen

SoftwareUnternehmen

Der Walldorfer Softwarehersteller hat Umsatz und Gewinn auch im zweiten Quartal 2006 gesteigert, schrammte damit aber trotzdem an den Markterwartungen vorbei.

Die SAP AG freut sich, den Softwarelizenzumsatz um gut 8 Prozent auf rund 621 Millionen Euro steigern zu können. Der Produktumsatz erhöhte sich um satte 9 Prozent auf 1,48 Milliarden Euro. Der Gesamtumsatz erreicht damit rund 2,2 Milliarden Euro (plus 9 %).

Das Pro-forma-Betriebsergebnis verbessere sich um 13 Prozent auf rund 558 Millionen Euro. Das klingt alles nach guten Zahlen, doch der Markt hatte trotzdem noch mehr erwartet.Gesamtjahr soll laut Vorstand trotzdem im Rahmen der Prognose bleiben. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen