Blaupunkt: Das Autoradio der Zukunft ist ein Fernseher

Allgemein

Der bekannte Auto-HiFi-Hersteller arbeitet am ersten DMB-fähigen Autoradio, mit dem das digitale Fernsehen auch in Fahrzeugen Einzug halten soll.

Blaupunkt habe bereits einen Prototypen fertig, der während der Fahrt störungsfrei digitale Fernseh- und Radiosignale im DMB-Standard (Digital Multimedia Broadcasting) empfangen könne.

Möglich sei das aufgrund des Advanced Digital Receivers (ADR), eine weiterentwickelte Empfangstechnik, die laut Systementwickler Siegfried Gerendt ab 2007 in alle hauseigenen Geräte Einzug halten soll. “Im ADR haben wir die komplette Empfängersteuerung, die RDS-Elektronik (Radio Data System) und die gesamte Audio-Signalverarbeitung integriert, einschließlich der Audio-Schnittstellen”, verrät Gerendt.

Das Blaupunkt-Gerät basiert auf dem digitalen Autoradio Nashville DAB 35. Es wurde zusätzlich mit einem DMB-Recorder sowie einem TV-Ausgang ausgerüstet. Die Wiedergabe der Fernsehbilder erfolgt bislang auf separaten Farbmonitoren. Bis zur Markteinführung kann es aber auch ein integriertes Modell geben. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen