WM-Boom auf Sport-Websites

Netzwerke

Trotz hochsommerlicher Temperaturen konnten sich Sport-Websites in den vergangenen Wochen nicht über fehlende Besucher beklagen.

Nach Statistiken von Nielsen/Netratings lockte das Fußballspektakel 7,9 Millionen Deutsche auf Sportseiten im Internet und damit fast ein Viertel aller Onliner. Insgesamt verbrachten die fusballbegeisterten Deutschen 72,3 Millionen Minuten auf WM-Websites und riefen 129 Millionen Seiten ab – der größte Anteil, nämlich über 30 Millionen Pageviews, entfiel auf die offizielle FIFA WorldCup-Website. Bei den Unique Visitors musste sie sich jedoch knapp dem Sportangebot von T-Online geschlagen geben.

Während Männer vor allem Sport-Websites besuchten, etwa die Seiten der UEFA oder Kicker Online, bevorzugten Frauen die Sonderbereiche von Zeitungen, Nachrichtendiensten und anderen Internetangeboten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen