Microsoft der Patentverletzung angeklagt

PolitikRechtSoftware

Ein Regionalgericht in Texas startet einen Prozess gegen den Software-Konzern, der bei Speicherbeschleunigungsalgorithmen ein Patent verletzt haben soll.

Die Anklage reichte die Computer Acceleration Corporation (CAC) ein, die Microsoft vorwirft, wissenlich ihre patentgeschützte Technologie in Windows XP verwendet zu haben, ohne zu fragen oder zu bezahlen.

Das Patent mit der Nummer 5.933.630 besteht immerhin seit August 1999. Wie hoch die Schadensersatzforderung ausfällt, verriet CAC nicht. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen