England: Tod dem Stand-By-Schalter

Allgemein

INQ_StandByTod.jpg Ob TV-Gerät, Videorekorder, DVD, PC, Router oder DSL-Modem, unglaublich viele Geräte im Haushalt dämmern im Halbschlaf vor sich hin und verbraten dabei Strom. Großbritannien hat dieser heimlichen Form der Verschwendung – immerhin über 8 Prozent des Gesamtverbrauchs – den Kampf angesagt.

Die Stand-By-Funktion soll möglichst zügig ganz verschwinden. Britische Firmen sollen gezwungen werden, ihren EDV-Stromverbrauch drastisch zu senken und den Schlafmodus durch Ausschalter zu ersetzen. Die Regierung erhofft sich, bis 2020 den Verbrauch fossiler Brennstoffe um fast ein Drittel zu senken. (Nick Farrell/rm)

Linq