WLAN nach 802.11n-Draft von Trendnet

MobileNetzwerkeWLAN

Der Netzwerkausrüster beginnt mit der Auslieferung von WLAN-Geräten nach den vorläufigen Spezifikationen des Standards 802.11n.

Die Trendnet-Geräte, unter anderem der WLAN-Router TEW-631BRP und die Notebook-Karte TEW-621PC, sind mit einem Atheros-Chipsatz bestückt, der auf dem 802.11n-Entwurf beruht und den sechsfachen Datendurchsatz aktueller 802.11g-Hardware liefern soll. Von den brutto 300 MBit pro Sekunde sollen in der Praxis laut Hersteller 150 bis 180 MBit pro Sekunde übrig bleiben.

Die Geräte unterstützen die WLAN-Absicherung mit WPA. Der Router bringt zudem QoS-Funktionen und eine SPI-Firewall mit, er kostet 119 Euro. Die PC-Card wird für 89 Euro zu haben sein. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen