Social-Networking-Patent für Friendster

MarketingNetzwerkePolitikRechtSoziale Netzwerke

Das Patent ist sehr allgemein gehalten und könnte zahlreiche konkurrierende Dienste bedrohen.

US-Medienberichten zufolge hat Friendster Ende Juni ein vor drei Jahren eingereichtes Patent zugesprochen bekommen, das ein System zum Herstellen von Beziehungen zwischen einzelnen Anwendern in einem Social Network beschreibt. Wie viele Patente ist auch dieses sehr allgemein gehalten und beinhaltet Mechanismen, die auch die zahlreichen Friendster-Konkurrenten nutzen. Es sei allerdings noch viel zu früh, um etwas über mögliche Klagen zu sagen, erklärte der Chef des Dienstes Kent Lindstorm. Jedoch werde man alles notwendige tun, um das geistige Eigentum von Friendster zu schützen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen